ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Stand: Dezember 2020

1. Geltungsbereich

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für Geschäftsbeziehungen der YOGAKIND, Inhaberin Susanne Grunow, Ainmillerstr. 13, 80801 München, Telefon: 0173 2141188, E-Mail: yogakind@web.de (nachfolgend „YOGAKIND“) mit Ihnen für die über die Domain yogakind.net gebuchten Kursangebote sowie die dauerhafte und zeitlich begrenzte Bereitstellung von Trainingsvideos über die Domain yogakind.net (nachfolgend „Onlinebuchung”) und die auf Basis individuell von YOGAKIND für Einrichtungen wie bspw. Kindertagesstätten erstellte Angebote (nachfolgend „Individualangebote”).

Kunden können sowohl Verbraucher als auch Unternehmer sein.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Regelungen in diesen AGB, die nur für Unternehmer gelten, sind entsprechend gekennzeichnet.

1.2. Gegenüber Unternehmern gilt: Allgemeine Geschäftsbedingungen von Ihnen werden anstelle dieser oder ergänzend zu diesen AGB nur dann Vertragsbestandteil, wenn YOGAKIND dies im Rahmen des Vertragsschlusses gegenüber Ihnen ausdrücklich schriftlich bestätigt. Ihnen ist bewusst, dass der Beginn der Leistungserbringung durch YOGAKIND unter keinen Umständen als Akzeptanz Ihrer Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu verstehen ist.

1.3. YOGAKIND behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit mit Wirkung für die Buchung künftiger Kurse zu ändern. Sie werden vier Wochen vor Inkrafttreten der Änderungen schriftlich über die Änderungen informiert. Im Rahmen dieser Information werden Ihnen die neuen AGB mitgeteilt. Sie sind berechtigt, der Geltung der neuen AGB innerhalb von vier Wochen nach Zugang dieser Mitteilung zu widersprechen. Unterlassen Sie einen Widerspruch, werden die geänderten AGB nach Ablauf der vierwöchigen Frist Vertragsbestandteil. Auf diese Frist wird Sie YOGAKIND im Rahmen der Änderungsmitteilung ausdrücklich hinweisen.

2. Vertragsschluss und Korrekturmöglichkeiten

2.1. YOGAKIND bietet Kunden Schulungsleistungen im Zusammenhang mit der Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten verschiedener Formen von Yoga. YOGAKIND erbringt die Leistungen gemäß dem gebuchten Kurs entweder als Präsenzkurs oder Onlinekurs. Trainingsvideos werden für die dauerhafte oder zeitlich beschränkte Darstellung auf der Webseite von YOAGKIND zum Download bzw. Streaming bereitgestellt. Der Vertragsinhalt richtet sich immer nach der Kursbeschreibung von YOGAKIND entsprechend dem von Ihnen gebuchten Kurs.

Im Fall der Durchführung eines Kurses in den Räumen von YOGAKIND stellt YOGAKIND entsprechend die für die Durchführung des Kurses geeigneten Räumlichkeiten zur Verfügung. Erfolgt der Kurs in den Räumlichkeiten von Ihnen oder eines Dritten im Auftrag von Ihnen, stellen Sie entsprechend die für die Durchführung des Kurses geeigneten Räumlichkeiten zur Verfügung.

2.2. Im Fall der Onlinebuchung einer Einzelklasse, eines kompletten Kurses oder einer Einzelstunde stellen die auf der Webseite von YOGAKIND aufgeführten Kursangebote jeweils ein unverbindliches Angebot von YOGAKIND zum Vertragsschluss über den jeweiligen Kurs dar (invitatio ad offerendum).

Sie können ein Kursangebot von YOGAKIND zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen.

Unmittelbar nach Absenden der Bestellung erhalten Sie eine Bestell- und Buchungsbestätigung, die auch die Annahme Ihres Vertragsangebots für den von Ihnen gebuchten Kurs darstellt.

2.3. Für die Onlinebuchung einer 5er oder 10er Karte für den jeweiligen Kurs wird entweder zuerst der erste Termin ausgewählt. Dann erfolgt die Auswahl der jeweiligen Karte. Anschießend ist eine Registrierung von Ihnen erforderlich. Dafür ist im ersten Schritt („Zur Kasse - Registrieren“) die Angabe Ihrer Kontaktdaten (E-Mail), die Wahl eines Passworts und deren Bestätigung mit „Registrieren“ erforderlich. Alternativ kann die Anmeldung auch über Ihren Facebook- oder Google-Account erfolgen. Hier werden Ihnen erweiterte Informationen zum Abonnement angezeigt. Sie bestätigen die Kenntnisnahme dieser Informationen. Im nächsten Schritt („Zur Kasse - Bezahlen“) wählen Sie Ihre gewünschte Zahlungsmethode und bestätigen die Akzeptanz dieser AGB und der gesetzlich erforderlichen Vereinbarungen zum Datenschutz durch Klick auf den Button „Weiter“. Alternativ kann zuerst die gewünschte Karte ausgewählt und bezahlt werden (siehe oben) und anschließend wird der erste Termin gebucht. Für die Buchung weiterer Termine im Rahmen der erworbenen Karte, besteht entweder die Möglichkeit sofort im Anschluss unter dem Button „Weitere Dienstleistungen buchen“ weitere Termine zu buchen oder zu einem späteren Zeitpunkt einen Termin auf der Homepage auszuwählen und nach Anmeldung in Ihrem Benutzerkonto zu buchen.

Unmittelbar nach Absenden der Bestellung erhalten Sie eine Bestell- und Buchungsbestätigung, die auch die Annahme Ihres Vertragsangebots für den von Ihnen gebuchten Termin darstellt.

2.4. Für den Erwerb von Trainingsvideos zu Yogaübungen auf der Webseite von YOGAKIND erfolgt die Onlinebuchung wie folgt:

Der zeitlich unbegrenzte Erwerb des jeweiligen Videos erfolgt über die Betätigung des „Kaufen“ Buttons. Anschließend wird eine Zusammenfassung der Kaufkonditionen dargestellt (Kauf und Preis, 1 Video, einmalige Zahlung). Nach Betätigung des "Weiter zur Kasse" Buttons wird Ihre Registrierung mit E-Mail und Passwort (alternativ über Ihren Facebook- oder Google-Account) erforderlich. Sind Sie bereits als Nutzer registriert, erfolgt die Anmeldung mit Ihren registrierten Nutzerdaten. Nach Abschluss der Registrierung bzw. Anmeldung wird eine Zusammenfassung der Kaufkonditionen dargestellt (Kauf und Preis, 1 Video, einmalige Zahlung). Nach Betätigung des "Weiter" Buttons können Sie im Kassenbereich das Zahlungsmittel wählen und mit Betätigung des „Jetzt Kaufen“ Buttons den Kauf abschließen. Abhängig von dem gewählten Zahlungsmittel folgt anschließend auf der Seite des Zahlungsdienstleisters (Giropay, Paypal) die Eingabe der Zahlungsdaten. Mit erfolgreichem Abschluss der Buchung erhalten Sie eine E-Mail von YOGAKIND mit dem Link für das Video, dem Preis und Informationen zur Nutzungsdauer. Über den Link kann das erworbene Video auf Ihre Systeme heruntergeladen oder per Stream auf der Webseite von YOGAKIND angesehen werden. Um das Video dauerhaft wiedergeben zu können, ist der Download durch Sie nach Erhalt des Zugangslinks erforderlich.

Der zeitlich begrenzte Erwerb des jeweiligen Videos erfolgt über die Betätigung des „Ausleihen“ Buttons. Anschließend wird eine Zusammenfassung der Leihkonditionen dargestellt (Preis, 1 Video, 72-stündige Streamingperiode). Nach Betätigung des "Weiter zur Kasse" Buttons wird Ihre Registrierung mit E-Mail und Passwort (alternativ über Ihren Facebook- oder Google-Account) erforderlich. Sind Sie bereits als Nutzer registriert, erfolgt die Anmeldung mit Ihren registrierten Nutzerdaten. Nach Abschluss der Registrierung bzw. Anmeldung wird eine Zusammenfassung der Kaufkonditionen dargestellt (Kauf und Preis, 1 Video, einmalige Zahlung). Nach Betätigung des "Weiter" Buttons können Sie im Kassenbereich das Zahlungsmittel wählen und mit Betätigung des „Jetzt Kaufen“ Buttons den Kauf abschließen. Abhängig von dem gewählten Zahlungsmittel folgt anschließend auf der Seite des Zahlungsdienstleisters (Giropay, Paypal) die Eingabe der Zahlungsdaten. Mit erfolgreichem Abschluss der Buchung erhalten Sie eine E-Mail von YOGAKIND mit dem Link für das Video, dem Preis und Informationen zur Nutzungsdauer. Über den Link können Sie sich das Video für 72 Stunden, beginnend ab dem Erhalt der E-Mail von YOGAKIND mit dem Zugangslink, per Stream ansehen.

2.5. Im Fall von Individualangeboten richtet sich der Vertragsinhalt immer nach den von YOGAKIND erstellten und vom Kunden angenommenen Angebots-/Vertragsunterlagen (nachfolgend „Angebot“). Im Falle von Widersprüchen zwischen dem Angebot (einschließlich etwaiger Anlagen) und diesen AGB geht das Angebot vor. Weitere in diesen AGB referenzierte Dokumente kommen nachrangig hierzu zur Anwendung.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

3.1. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

3.2. Die Vertragsbestimmungen mit Angaben zu den gebuchten Kursen einschließlich dieser AGB und der Widerrufsbelehrung werden Ihnen per E-Mail mit der Buchungsbestätigung zugesandt. Zudem sind diese AGB auf der Webseite von YOGAKIND gespeichert und für Sie abrufbar.

4. Widerrufsrecht für Verbraucher

4.1. Sofern Sie Verbraucher sind, haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht nach den folgenden Vorschriften (für Unternehmer ist das Widerrufsrecht ausgeschlossen):

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag über den Yogakurs zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (YOGAKIND, Susanne Grunow, Ainmillerstr. 13, 80801 München, E-Mail: yogakind@web.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Leistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Leistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Leistungen entspricht.

5. Allgemeine Pflichten des Kunden

Bei Durchführung von Onlinekursen sowie der Wiedergabe von Trainingsvideos liegt es in Ihrer Verantwortung, die für die Teilnahme bzw. Videowiedergabe notwendige technische Infrastruktur nebst Internetanbindung bereitzustellen. Die Kosten für die Internetanbindung dieser technischen Infrastruktur tragen Sie.

Wird der gebuchte Kurs in Ihren Räumlichkeiten oder eines Dritten in Ihrem Auftrag durchgeführt, stellen Sie die für die Durchführung des Kurses geeigneten Räumlichkeiten zur Verfügung.

6. Preise und Zahlungsmittel und -bedingungen

6.1. Die auf der Webseite von YOGAKIND bestimmten Preise sind Bruttopreise inklusive der jeweils gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer. Die Preise werden nach Erhalt und Bestätigung Ihrer Buchung im Voraus in Rechnung gestellt.

6.2. Die Zahlung des gebuchten Kurses bzw. des Trainingsvideos erfolgt entsprechend Ihrer Wahl im Rahmen des Buchungsprozesses mittels Kreditkarte (YOGAKIND benutzt das Übertragungsverfahren „SSL“ zur Verschlüsselung Ihrer persönlichen Daten) oder Giropay oder Paypal. Bei einer Onlinebuchung einer Einzelklasse, eines kompletten Kurses oder einer Einzelstunde ist zudem die Zahlung per Vorkasse möglich.

6.3. Rechnungen für Individualangebote sind innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungszugang zahlbar. Die Gewährung von Skonto ist ausgeschlossen.

7. Gewährleistung und Garantien

Bei den von YOGAKIND zu erbringenden Leistungen handelt es sich um Dienstleistungen, für die kein gesetzliches Mängelhaftungsrecht besteht. Für nicht vertragsgemäß erbrachten Leistungen haftet YOGAKIND im Rahmen der vereinbarten Haftungsgrenzen (Ziffer 8) nach den allgemeinen gesetzlichen Regelungen. YOGAKIND übernimmt auch keine Garantien für die unter diesen Bedingungen erbrachten Leistungen.

8. Haftung

8.1. YOGAKIND haftet unbeschränkt für grob fahrlässig oder vorsätzlich von YOGAKIND, ihren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen herbeigeführte Schäden. YOGAKIND haftet ferner unbeschränkt für Schäden aus der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

8.2. Nur bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Verletzung den Vertragszweck gefährdet und auf deren Erfüllung der Kunde in besonderem Maße vertrauen durfte (sog. Kardinalpflichten), haftet YOGAKIND auch in Fällen einfacher Fahrlässigkeit. Diese Haftung ist auf den Ersatz der Schäden beschränkt, die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbar waren. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

8.3. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen wirken auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von YOGAKIND und finden auch im Falle vorvertraglicher oder deliktischer Haftung Anwendung.

9. Urheber- und Nutzungsrechte

Soweit YOGAKIND für Sie im Rahmen der Kurse Begleitmaterialien erstellt und bereitstellt, räumt YOGAKIND Ihnen an diesen Materialien ein zeitlich und räumlich unbegrenztes, einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht ein. Dieses Recht gewährt YOGAKIND Ihnen unter dem Vorbehalt der vollständigen Bezahlung der erbrachten Leistungen. Im Übrigen verbleiben alle geistigen Eigentumsrechte bei YOGAKIND bzw. den jeweiligen Rechteinhabern. Ihnen ist es insbesondere nicht gestattet, die zur Verfügung gestellten Unterlagen zu kopieren, zu fotografieren oder anderweitig unabhängig vom Kurs zu verwenden.

Soweit YOGAKIND Ihnen Trainingsvideos zur zeitlich beschränkten oder dauerhaften Wiedergabe bereitstellt, räumt YOGAKIND Ihnen an Videos ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht ein, das Video entsprechend der gebuchten Option (a) beim Kauf lokal auf Ihren Systemen zu speichern und unbegrenzt wiedergeben zu können und (b) bei Leihe das Video für 72 Stunden ab Bereitstellung des Zugangslinks sich auf der Webseite von YOGAKIND anzusehen. Dieses Recht steht unter dem Vorbehalt der vollständigen Bezahlung der erbrachten Leistungen. Im Übrigen verbleiben alle geistigen Eigentumsrechte bei YOGAKIND bzw. den jeweiligen Rechteinhabern. Ihnen ist es insbesondere nicht gestattet, die Videos aufzuzeichnen oder Dritten zugänglich zu machen.   

10. Datenschutz

Sämtliche von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den für YOGAKIND geltenden Datenschutzgesetzen behandelt. Es gilt die Datenschutzerklärung von YOGAKIND, die unter folgender Adresse abrufbar ist www.yogakind.net/datenschutzerklärung.

11. Kündigung

11.1. YOGAKIND erbringt die Leistungen innerhalb des vereinbarten Zeitraums. Eine ordentliche Kündigung ist ausgeschlossen.

11.2. Der Vertrag kann von jedem Vertragsteil aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden, wenn Tatsachen vorliegen, auf Grund derer dem Kündigenden unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalles und unter Abwägung der Interessen beider Vertragsteile die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zum Ablauf der Kündigungsfrist oder bis zu der vereinbarten Beendigung des Vertragsverhältnisses nicht zugemutet werden kann.

Die Kündigung kann nur innerhalb von zwei Wochen erfolgen. Die Frist beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem der Kündigungsberechtigte von den für die Kündigung maßgebenden Tatsachen Kenntnis erlangt. Der Kündigende muss dem anderen Vertragspartner auf Verlangen den Kündigungsgrund unverzüglich schriftlich mitteilen.

12. Allgemeine Bestimmungen

12.1. Ist nach diesen AGB die Schriftform erforderlich, reicht zu deren Einhaltung die Textform aus, es sei denn, dies ist im Einzelfall abweichend geregelt.

12.2. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist YOGAKIND nicht verpflichtet und nicht bereit.

12.3. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, wenn

(a) Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, oder

(b) der gewöhnliche Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.

Für den Fall, dass Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben.

12.4. Ist der Kunde Unternehmer, unterliegt das Rechtsverhältnis zwischen den Parteien ausschließlich deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

12.5. Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, gilt Folgendes: Ausschließlicher Gerichtsstand ist München.

12.6. Ist der Kunde Unternehmer ist die Aufrechnung durch Sie nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderung möglich.

***

Anhang Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

–An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Telefaxnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]:

–Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

–Bestellt am (*)/erhalten am (*) –Name des/der Verbraucher(s)

–Anschrift des/der Verbraucher(s)

–Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

–Datum ___________